Die Wechselfrist zum KFZ Versicherungswechsel ist der 30. November.

Schritt 1
Um deine Daten einzugeben brauchst du folgende Dinge:
  1. Fahrzeugdaten (Modellbezeichnung oder Fahrzeugschein)
  2. Versicherungsdaten (aktuelle Versicherung, SF Klasse)
Schritt 2
Daten eingeben.

Folge dem Ablauf und fülle das Formular aus.

Das kleine ? neben den Formularfeldern hilft dir stets wenn du mal nicht weiter weißt.

Schritt 3
Ergebnisse vergleichen. Auf folgende Dinge solltest du bei der Wahl deines neuen Anbieters achten:
  1. Gute Bewertungen
  2. Leistungsumfang
  3. Preis-/ Leistungsverhältnis

Wenn du einen passenden Anbieter gefunden hast, folge dem weiteren Ablauf.

Schritt 4
Hast du alle Schritte abgeschlossen, kümmern sich unser Partner Check24 und deine neue Versicherung um den Rest.
Wichtig: Falls noch nicht geschehen, musst du noch deine alte Versicherung kündigen.
Wir empfehlen den kostenlosen Service von Volders¹. Ansonsten reicht ein formloses Kündigungsschreiben mit folgenden Angaben: Versicherung und Versicherungsnummer, amtliches Kfz-Kennzeichen, Kündigungsdatum.
 

Durchschnittliche Zahlweise Versicherungsnehmer

  • Jährlich
  • Halbjährlich
  • Vierteljährlich
  • Monatlich

Extra-Kosten gegenüber jährlicher Zahlweise

  • halbjährlich 4% (Bsp.: 32€ Extra-Kosten, bei einem jährlichen Beitrag von 800€)
  • vierteljährlich 7% (Bsp.: 56€ Extra-Kosten, bei einem jährlichen Beitrag von 800€)
  • monatlich 9% (Bsp.: 72€ Extra-Kosten, bei einem jährlichen Beitrag von 800€)

Tipp: Zahle deinen Beitrag möglichst Jährlich oder halbjährlich, um höhere Kosten zu vermeiden.

weitere Spartipps

SPARTIPPS VERSICHERUNGSVERGLEICH
  • Versicherungsnehmer
    Solltest du Fahranfänger sein, wird die Kfz-Versicherung vermutlich relativ teuer werden. Daher ist zu überlegen, eine andere Person als Versicherungsnehmer einzutragen. Das könnte zum Beispiel deine Mutter oder dein Vater sein. Unter Fahrer wird dann ein Versicherungsnehmer und weitere Fahrer (Kind) eingetragen.
  • Nächtlicher Stellplatz
    Ob dein Auto an der Strasse geparkt ist, oder in einer Garage, spielt für deine Versicherung eine große Rolle. Schließlich ergibt sich durch das Parken an der Straße ein hohes Risiko, zum Beispiel durch ein Unwetter.
    Der Unterschied in deinem Versicherungsbeitrag kann bis zu 11% betragen.
  • Werkstattbindung
    Die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer Werkstattbindung ist schwer zu beantworten. Man kann jedoch sagen, je älter dein Fahrzeug ist, desto eher ist ein Tarif mit Werkstattbindung zu empfehlen. Du kannst deinen Versicherungsbeitrag so um bis zu 15 Prozent senken.
  • Rabattschutz
    Der Rabattschutz lohnt sich für dich, wenn du schon lange unfallfrei gefahren bist. Ansonsten raten wir eher dazu keinen Rabattschutz zu buchen, denn obwohl du in der gleichen SF-Klasse bleibst, kann dein Beitrag bei einem Unfall um bis zu 25 Prozent steigen kann.
  • Fahrsicherheitstraining
    Zweiter Tipp für Fahranfänger ist ein Fahrsicherheitstraining. Kannst du ein solches bei anerkannten Anbietern nachweisen, wird sich dein Versicherungsbeitrag senken. Du kannst unseren Vergleich dazu natürlich auch einmal mit und einmal ohne Angabe von absolvierten Fahrsicherheitstraining durchführen.
REIFENVERGLEICH ONLINE

Reifenvergleich

Neue Reifen kannst du auch bequem und preiswert übers Internet bestellen.
Bei Reifendirekt¹ findest du die passenden Reifen für deinen Wagen.
Deine Reifenwerte findest du im Fahrzeugschein, oder auf deinen aktuellen Reifen.